8. März 2018

«Infineight»

Digitale Kunst

Ohne was Böses zu ahnen schickte mir Urs eines Morgens ein Foto des Schiffbaus in Zürich. Sofort sah ich die Unendlichkeit darin und wünschte mir, diese Irgendwie umsetzen zu können. Erste Versuche schlugen elends fehl; doch ich blieb inspiriert und gab nicht auf. Schliesslich erschuf ich dies.

Alle meine digitalen Werke sind als Druck auf Metallplatten verfügbar.
Jetzt bestellen.

Jetzt bestellen

Jetzt Pfoffie auf Patreon unterstützen und direkt Kunst dafür erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.