10.07.12022

«Orkisztkanina»

Acryl auf Dinkelgeflecht

MPA-PLDNC-D «Orkisztkanina»

Ein detailreiches Portrait Přezpołdnicas auf einem filigranen und zerbrechlichen Gewebe aus ukrainischen Dinkelblättern. Das bemalte Material ist sehr fragil und konnte daher nicht komplett gerettet werden.

Zu diesem spezifischen Werk gibt es die Sage, dass eine Arbeitende zur heissesten Stunde von Přezpołdnica auf dem Feld erwischt wurde. Doch sie erzählte ihr, sie würde nicht arbeiten, sondern Dinkelblätter zu sammeln um sie zu verweben. Přezpołdnica beobachtete die Arbeitende einige Zeit, stellte Fragen zum Prozess des Webens und war erquickt über dieses seltsame Hobby. Die Arbeitende war mit der überraschenden Aufgabe konfrontiert, aus diesen ungeeigneten Blättern ein Gewebe zu kreieren. Als sie es endlich mühsam geschafft hatte, war Přezpołdnica verschwunden.

Signifikant ist die Darstellung von Wolken. Die gleissende Hitze von Přezpołdnica wurde vor allem für warnende Gemälde stets in wolkenfreiem Himmel gezeichnet. Der Sage entsprechend kommt Přezpołdnica aber mit einer Sichel ausgerüstet. Diese wird hier aus Wolken angedeutet.

Das Original von «Orkisztkanina» ist noch vergfügbar, es wurde aber kein Preis definiert. Jetzt kaufanfrage senden.

Jetzt Pfoffie auf Patreon unterstützen
und direkt Kunst dafür erhalten.